Anja Hommel
„die menschen bringen täglich ihre Haare in Ordnung, warum nicht auch ihr Herz?"

Die Chinesische Quantum Methode


Was ist die Chinesische Quantum Methode?

Die Chinesische Quantum Methode (CQM) vereint uralte Weisheitslehren um die ganzheitliche Beschaffenheit des Menschen mit modernsten Erkenntnissen aus der Quantenphysik und ist eine der schnellsten Veränderungsmethoden unserer Zeit. Der physische Körper des Menschen ist durchdrungen und umgeben von einem feinstofflichen Körper, dem sogenannten Informationsfeld. In diesem speichern sich sämtliche Ereignisse unseres Lebens, die nicht in Ordnung für uns waren und erzeugen sogenannte energetische Verwicklungen, die den freien Energiefluss stören. Der materielle Körper und die Psyche richten sich nach diesem Feld.

Egal, ob sich also ein körperliches Problem zeigt oder aber Stress im Beruf oder in der Beziehung das Leben anstrengend erscheinen lassen, immer sind die Ursachen im Informationsfeld zu finden. Die Quantenphysik belegt: Alles steht mit allem in schwingender Verbindung. Aufgrund dieser Tatsache ist es möglich, mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests und einer mentalen Coachingtechnik die für das Problem oder Thema ursächlich schwächenden Ereignisse aufzuspüren und zu neutralisieren, damit die Energie wieder frei fließen kann.


Die systemische Aufstellung mit CQM

Jedes Ereignis im Universum hinterlässt eine unsichtbare Spur von sich. Dadurch wird es wahrscheinlicher, dass etwas Gewohntes sich wiederholt, als dass etwas vollkommen Neues geschieht. Diese Gewohnheit der Natur, Altes zu wiederholen, kann so stark werden, dass sie uns das Bestehen fester, unverrückbarer Naturgesetze vorgaukelt, doch in Wirklichkeit gibt es keine unveränderlichen Naturgesetze.“ (Rupert Sheldrake)

Eine Systemaufstellung ist der Oberbegriff für verschiedene Aufstellungsformate, von denen die Familienaufstellung nach Bert Hellinger die Bekannteste ist.

Die systemische Aufstellung mit CQM lehnt sich weitgehend an die bestehenden bekannten Formate an ohne sie zu kopieren. Neben der klassischen Aufstellungsarbeit geht es dabei auch darum, durch die entsprechenden energetischen Korrekturen eine deutliche Verbesserung oder Lösung für das Anliegen des Coachees herbeizuführen. Oberster Grundsatz ist auch hier die professionelle Neutralität des Coaches, die schon u.a. durch die methodische Abwandlung der klassischen Aufstellungsformate gewahrt wird.


Viele Menschen wissen um die Chance der Aufstellungsarbeit, scheuen jedoch davor zurück, ihr Thema einer großen unbekannten Gruppe zu präsentieren. Beim Aufstellen mit Püppchen und CQM  ist das Setting sehr intim. Dem Coachee ist es in einem geschützten Raum möglich, sein Feld aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen, zu erspüren und dadurch zu neuen Erkenntnissen und mehr Klarheit für den weiteren Lebensweg zu gelangen.


Wann macht eine systemische Aufstellung mit CQM Sinn?

Eine systemische Aufstellung mit Püppchen und CQM bietet sich an, wenn sich Situationen und Ereignisse immer wiederholen oder wenn die primäre Hinbewegung  (nach der Entbindung) gestört wurde und so das Urvertrauen ins Leben oder die Mutter gestört ist.

Voraussetzung für eine Aufstellung ist eine empfundene Not oder ein dringendes Anliegen.



„Ziel des Lebens ist die Selbstentwicklung. Das eigene Wesen zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung." Oscar Wilde